Schollenröllchen auf Gemüse

Schollenröllchen auf Gemüse

Ob man die Scholle nun als Filet oder Röllchen zubereitet, ist erst einmal egal, beim Röllchen hat man die Möglichkeit eine Füllung dazuzugeben, was ich in diesem Rezept aber nicht getan habe. Aber ich finde die Röllchen sind was fürs Auge, und das ißt ja auch mit.

Zutaten:

180 g Schollenfilet
40 g Paprika grün und gelb
20 g Gelbe Zucchini
20 g Zwiebel
20 g Krabben
Öl oder Butterschmalz

150 ml Weißwein
150 ml Fischfond
50 ml Sahne
20 g Creme Double
20 g Krebsschwänze
20 g Butter

Salz
Pfeffer aus der Mühle
Cayenne Pfeffer
Zitronensaft

Zutaten:

180 g Schollenfilet 150 ml Weißwein Salz
40 g Paprika grün und gelb 150 ml Fischfond Pfeffer aus der Mühle
20 g Gelbe Zucchini 50 ml Sahne Cayenne Pfeffer
20 g Zwiebel 20 g Creme Double Zitronensaft
20 g Krabben 20 g Krebsschwänze
Öl oder Butterschmalz 20 g Butter

Zubereitung:

Zucchini, Paprika und Zwiebel in grobe Stücke schneiden, in einer Pfanne mit etwas Butter bei mittlerer Temperatur dünsten. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle und etwas Zitronensaft abschmecken, frisch gehackte Petersilie dazugeben.

Die Schollenfilets mit der Hautseite nach innen rollen, und mit einem Holzstäbchen fixieren. In einem Stieltopf ein paar Schalottenwürfel anschwitzen, ein wenig Weißwein angießen, die Schollenröllchen dazugeben. Nun den Topf mit einem Deckel in den auf 100°C vorgeheizten Ofen stellen.

Nun nochmals ein paar Zwiebelwürfel in einem Stieltopf anschwitzen, den Weißwein dazugeben und reduzieren, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist, dann den Fischfonds dazugeben, und ebenfalls reduzieren. Nun die Sahne, Creme Double und etwas Zitronensaft dazu, und einmal kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Cayenne abschmecken. Wer möchte, kann noch fein gehackten Dill dazugeben.

Das Gemüse auf einem Teller anrichten, die Schollenröllchen auf das Gemüse setzen. Den Sud von den Schollenröllchen noch in die Soße geben und die Soße mit einem kleinen Stück kalter Butter aufmontieren. Soße zum Fisch geben, mit einem Kräutersträußchen und ein paar Chilifäden garnieren - fertig.

Zugegeben, in der Herstellung ein klein wenig aufwändiger, aber es lohnt sich!

Nährwerte je 100 g:
Kcal 204 kcal, Fett 14,8 g, Kohlenhydrate 1,5 g, Protein 14,6 g, Skaldeman (FQ) 0,92 Geeignet für LCHF Gruppe(n) Gr. 2, Gr. 3