LCHF – Was ist das?

Zurück zur Natur …

LCHF steht für Low Carb - High Fat, was soviel bedeutet wie: wenig Kohlenhydrate – viel Fett). Kohlenhydrate werden auf ein Minimum reduziert und dur natürliches, gesundes Fett ersetzt. Bei einer Ernährung nach LCHF gewinnt der Körper seine benötigte Energie nicht überwiegend aus Kohlenhydraten, sondern aus (vorzugsweise) tierischen Fetten.

Eine Ernährungsform, bei der man die Einnahme von Kohlenhydraten beschränkt (Kohlenhydrat arme Ernährung) ist laut vielen Aussagen und wissenschaftlichen Studien die beste Methode, um effektiv und vor allem auf lange Sicht abzunehmen und gesund zu bleiben, bzw. sogar zu werden. Vor allem für Typ 2-Diabetiker ist LCHF eine hervorragende Methode den Blutzuckerspiegel zu verbessern, oder wie es in Schweden schon bei vielen Personen geschehen ist, den Blutzuckerspiegel ganz zu normalisieren.

Es gibt immer mehr Studien die einen guten Effekt von LCHF bzgl. Gewicht und Blutzucker dokumentieren. In der Regel wird ein besserer Effekt als bei Kalorien begrenzter, fettarmer Kost erreicht und das, obwohl man sich bei der Low-Carb Ernährung (Kohlenhydrat arme Ernährung) satt essen kann. Ein weiterer Effekt der sehr wahrscheinlich der Low-Carb Ernährung zuzuführen ist, ist ein niedrigerer Blutdruck und verbesserte Blutfette. In Schweden ist in den letzten Jahren eine weitgehende Debatte bzgl. der LC-Ernährung ausgebrochen und das höchste, schwedische Amt in Gesundheitsfragen (Socialstyrelsen) hat Anfang 2008 die Behandlung von Diabetes (Typ 2) sowohl als auch von Übergewicht mit Hilfe der LC-Ernährung anerkannt.

Die Ernährungsweise basiert auf vier Bausteinen:

01 – Natur pur! Ausschließlich frische, natürliche Lebensmittel

Es werden ausschließlich natürliche, nicht industriell verarbeitete Lebensmittel verwendet! Dies bedeutet in der Praxis keinerlei Fertigprodukte und keine Produkte die Geschmacksverstärker oder sonstige Zusatzstoffe enthalten.

02 – Vollständiger Verzicht auf Zucker & Süßstoffe

Zucker wird ebenso vermieden wie jegliche Ersatzstoffe oder Süßstoffe.

03 – Kohlenhydrate werden minimiert & durch Fett ersetzt

Die Zufuhr von Kohlenhydraten wird auf ein Minimum reduziert. Die dadurch fehlende Nahrungsmenge wird mit natürlichem Fett (weitestgehend tierischen) Fetten und hochwertigen (nicht raffinierten) pflanzlichen Fetten ersetzt. Vollkommen verzichtet wird auch auf Getreide und stärkehaltige Lebensmittel wie Kartoffel, Reis und Nudeln.

04 – Die Proteinmenge bleibt unverändert

Der tägliche Bedarf an Protein liegt bei 1 - 1,5 g je kg Körpergewicht, wobei damit das Normalgewicht gemeint ist (nicht ein evtl. Übergewicht).

Man ernährt sich also ausschließlich mit natürlichen Nahrungsmitteln (d.h. keine künstlichen Zusatzstoffe & Geschmacksverstärker, keine Süßstoffe etc.), die idealer Weise biologischer Herkunft sind. LCHF kann daher auch als ketogene Ernährung bezeichnet werden, da der Körper seine Energie anstelle von Glukose (d.h. umgewandelte Kohlenhydraten) aus Ketonen (die durch die Fettverbrennung entstehen) nimmt. Dies ist eine sehr effektive Art der “Energiegewinnung”.

Einige werden jetzt sagen, dass es doch nichts neues ist. Es gibt ja schon alle mögliche Low Carb Diäten wie z.B. Atkins, LOGI, South Beach etc., aber es muss hier noch einmal betont werden, dass LCHF keine reine Diät ist und vor allem wird hier besonderen Wert darauf gelegt, dass der Haupbestandeteil unserer Nahrung natürliches, tierisches FETT (> 50%) sein soll. Wir müssen erneut lernen, dass tierisches Fett nicht nur ungefährlich, sondern sogar sehr gesund für uns ist.

LCHF ist wohl am ehesten mit Atkins verwandt, aber es gibt dennoch gewisse Unterschiede, die ich an dieser Stelle noch einmal betonen möchte:

Zum einen sollen die reduzierten Kohlenhydrate NICHT durch irgendwelche künstliche Low Carb – Produkte ersetzt werden, die mit Chemie und körperfremden Stoffen hergestellt wurden. Sich auf reine, natürliche Lebensmittel zu konzentrieren, ist ein sehr wichtiger Aspekt, um sich auf Dauer gesund ernähren zu können. Desweiteren betont man bei LCHF ausführlich, dass die Eiweiß- bzw. Proteinmenge nicht erhöht werden sollte. Es ist also keine Fleischfresser Diät. Der tägliche Eiweißbedarf liegt bei ca. 1 bis 1,5 Gramm Eiweiß pro KG Körpergewicht (Normalgewicht).

Und was ganz wichtig ist: LCHF ist KEINE Diät, sondern eine natürliche, gesunde Ernährungsweise, mit der man auf Dauer sehr gut und vor allem schmackhaft leben kann! Wenn man LCHF einmal als Ernährungsform verstanden und begriffen hat, dann hat man sozusagen gewonnen und vieles wird fortan leichter.