Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/15/d670235572/htdocs/lchf-blog-2014/wp-content/plugins/siteorigin-panels/inc/styles-admin.php on line 390

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/15/d670235572/htdocs/lchf-blog-2014/wp-content/plugins/arconix-faq/includes/metabox/init.php on line 746
Das geht runter wie Öl ...
Warning: Illegal string offset 'filter' in /homepages/15/d670235572/htdocs/lchf-blog-2014/wp-includes/taxonomy.php on line 1442

Das geht runter wie Öl …


Warning: Illegal string offset 'filter' in /homepages/15/d670235572/htdocs/lchf-blog-2014/wp-includes/taxonomy.php on line 1442

Alter Verwalter hat das gut getan! Heut habe ich durch Zufall eine Bekannte getroffen, die ich seit fast 3 Jahren nicht mehr gesehen habe. Sie kannte mich also noch mit meinem höchsten Gewicht von 133 kg. Sie schaute mich an und meinte: Da muss ich ja zweimal hinschauen, Du hast dich ja halbiert! Sie war völlig baff und ich kann euch sagen, das hat sowas von gut getan.

Gerade Leuten die man lange nicht gesehen hat fällt ein Gewichtsverlust von rund 54 kg natürlich ganz extrem ins Auge. Ich muss zugeben, solche Begegnungen sind Balsam für meine Seele, das tut sowas von gut. Musste ich mir doch früher oft anhören, ich müsse unbedingt abnehmen. Heute ist die Verwunderung groß und es folgt natürlich die Frage, mit welcher Diät ich das geschafft habe. Ich antworte dann nur dass ich meine Ernährung umgestellt habe und mich natürlich und gesund ernähre und dabei die KH und den Zucker weglasse. Merkwürdiger Weise ist das Thema dann sehr oft gegessen, auch bei Leuten denen dringend geraten wäre, auch mal einige Kilos in die Wüste zu schicken. Wenn mich jemand fragt und mehr wissen möchte gebe ich natürlich gerne entsprechende Infos. Doch für viele scheint das Gewicht kein wirkliches Thema zu sein, auch dann nicht, wenn nicht nur 20 oder 30 Kg zuviel auf der Waage sind.

Einerseits würde man den Leuten gerne sagen wie einfach es sein kann, auf der anderen Seite hat man das Gefühl, dass das die meisten  gar nicht interessiert. Wenn ich zurückdenke an meine schwergewichtigen Zeiten so muss ich zugeben, dass es bei mir damals auch nicht anders war. Ich habe damals auch jeden Tag gesehen wie ich dicker wurde, doch der Gedanke daran etwas zu ändern kam auch erst, als meine Gesundheit nicht mehr mitgespielt hat und mein Körper mir quasi einen Schuss vor den Bug verpasst hat. Das war so und ich frage mich heute noch sehr oft warum, frage mich warum ich so lange gewartet habe. Bisher habe ich auf diese Frage keine plausible Antwort gefunden.

Umso glücklicher bin ich heute darüber, mein Gewicht wieder im Griff zu haben und wieder schlank zu sein. Momente wie heute Nachmittag genieße ich dabei ganz besonders, diese nicht nur erstaunten, sondern eher ungläubigen Blicke sind einfach nur göttlich!

Share Button

Comments are Disabled